„Die Bücher in den vielen Sprachen sind ein Schatz, wie eine Reise in ganz viele verschiedene Länder“.

Mit der Leitung der Hamburger Bücherhallen hat der Hamburger Bücherkoffer eine langfristige Kooperation geschlossen. Gemeinsames Ziel ist es, Zugang zu den Büchern in den Bücherhallen zu erleichtern und Lesefreude in den Familien zu fördern. Dabei unterstützen wir uns gegenseitig.

Nachhaltige Kooperation Die Kooperation mit den Bücherhallen verschafft dem Hamburger Bücher- koffer eine größere Sichtbarkeit. Denn in den Bücherhallen lacht der Koffer den Besuchern entgegen und wirbt für mehrsprachige Lesefreude. Auch finden Eltern hier unsere Infomaterialien und Leseregeln für das Vorlesen und gemeinsame Lesen. Die Kooperation mit den Hambur- ger Bücherhallen ist eine Win-Win-Situation. Wir nehmen ab 2020 eine Infobroschüre zum Familienpass der Hamburger Bücherhallen in unse- ren Bücherkoffer auf und werben bei unseren Eltern-Workshops für die Bücherhallen. Die Hamburger Bücherkoffer werden an die Schulen ausgeliefert. Das entlastet unser Team und schafft wiederum eine Sichtbarkeit der Bücherhallen.

Die Bücherhallen geben dem Hamburger Bücherkoffer eine weitere Nutzungsmöglichkeit und unterstützen das Vorlesen in der Muttersprache. So verbinden sich die Themen Vorlesen, gemeinsames Lesen und Mehrsprachigkeit für die Besucher der Bücherhalle mit dem Hamburger Bücherkoffer.

Bücherhallen mit dem Hamburger Bücherkoffer
  • Altona
  • Barmbek
  • Bergedorf
  • Eidelstedt
  • Finkenwerder
  • Holstenstrasse
  • Horn
  • Kirchdorf
  • Lokstedt
  • Langenhorn
  • Neugraben
  • Mümmelmannsberg
  • Rahlstedt
  • Wandsbek
  • Wilhelmsburg