• Unser Bücherkoffer - Die Bücher

Ein Koffer voller mehrsprachiger Geschichten

Für jede teilnehmende Schulklasse stehen zwei Koffer zur Verfügung. Darin befinden sich derzeit zwölf mehrsprachige, interkulturelle und inklusive Kinderbücher in zehn Sprachen (unter anderem Türkisch, Arabisch, Farsi, Russisch, Spanisch, Bulgarisch, Rumänisch) sowie erzählerische Bilderbücher mit wenig Text. Ein Lesetagebuch für die Kinder und mehrsprachige Leseanleitungen für die Eltern sind ebenfalls im Bücherkoffer enthalten.

Die Auswahl der Bücher wurde auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse der Antidiskriminierungsforschung in enger Abstimmung mit der Schulbehörde getroffen. Die in den Büchern vorgestellten Protagonisten und Geschichten zeichnen sich durch eine große Vielfalt in Bezug auf Herkunft, Sprache, Familie, Aussehen, Gesundheit und andere Merkmale aus. Betont wird nicht das Besondere, sondern die Normalität des Andersseins. Die Kinder erfahren, dass ihre Sprache, ihre Behinderung oder ihre individuelle Familienkonstellation normal sind.

Zwei Exemplare aus dem Sortiment des Hamburger Bücherkoffers stellen wir hier vor:

Das kleine Ich bin Ich

Arabisch, Farsi, Deutsch von Mira Lobe (Erzählung) und Susi Weigel (Illustration) (Jungbrunnen Verlag 2016)

Ein Bilderbuchklassiker von einem kleinen Stofftier, das sich mit vielen anderen Tieren verwandt fühlt, aber keinem ganz gleicht und schließlich zu zweifeln beginnt. Bis es erkennt: Ich bin nicht irgendwer, ich bin ich!

Buch Ritter Winzig

Ritter Winzig Deutsch, Englisch, Arabisch mit Hör-CD in acht Sprachen

von Andreas Völlinger und Franziska Kalch (Hueber Verlag 2016)

Ferdinand von Finkenfusel ist ziemlich klein für einen Ritter. So klein, dass er auf einer Ziege reiten muss. Doch als ein Riese das Land bedroht, kann er allen beweisen, dass geringe Größe, gepaart mit einem klugen Kopf, sogar von Vorteil sein kann.